Business Continuity.

Wir wurden aus Erfahrung klug – und Sie?

Business Continuity Planung - also die Planung beständiger, störungsfreier Geschäftsvorgänge - gehört seit 1978 zum Leistungsspektrum von VZM, nachdem ein Großbrand in einem Verlagshaus einen Teil der Produktion lahmgelegt und für einen Totalschaden im Großrechenzentrum des Unternehmens gesorgt hatte. VZM war anschließend dafür zuständig, bei der Wiederherstellung der Lieferfähigkeit mitzuhelfen. 

Die dabei gewonnenen Erfahrungen führten dazu, ein spezielles Beratungsangebot zu entwickeln, das vor Unterbrechung oder Beeinträchtigung von kritischen Geschäftsprozessen schützt. So lassen sich durch Business Continuity Planung gravierende Folgewirkungen möglicher Primärschäden - von Umsatzeinbußen über den Verlust von Marktanteilen bis hin zur Existenzgefährdung - auf ein für das Unternehmen tragbares Maß reduzieren.

Kritische Infrastrukturen und kritische Geschäftsprozesse waren für VZM schon ein Thema, lange bevor es vor wenigen Jahren erst ins Bewusstsein der Verantwortlichen drang.