Übergrei­fendes Zutritts­ma­nagement

| Lutz Rossa
Veröf­fent­li­chung in ZK-Special, Eine Koope­ration von Sicher­heits-Berater und SICHER­HEITS­FORUM, Juni 2021

Mittels unter­schied­lichster Zutritts­tech­no­logien kann geregelt werden, wer sich wann wohin bewegen darf. Doch nicht alle Zutritts­mittel sind gleicher­maßen geeignet, eine Zutritts­or­ga­ni­sation im Sinne der Quali­täts­si­cherung kontrol­lierbar zu gestalten. Mithilfe eines Medien- und herstel­ler­über­grei­fenden Zutritts­ma­nage­ments können auch eigentlich weniger geeignete Zutritts­mittel in eine Compliance-konforme organi­sa­ti­ons­weite Gesamt­lösung integriert werden.

Bei Audits zur Überprüfung der Einhaltung von gesetz­lichen Regelungen, unter­neh­mens­in­ternen Bestim­mungen oder durch dritte Parteien aufer­legte
Regularien muss davon ausge­gangen werden, dass auch immer die Zutritts­or­ga­ni­sation Unter­su­chungs­be­standteil innerhalb einer Zerti­fi­zierung oder Überprüfung ist.