Spezialisten für hochverfügbare Rechenzentren.

Flyer  'Die Spezialisten für hochverfügbare Recheneztren'

Rechenzentrumsberatung

Risiko- und Schwachstellenanalysen.

Eine Risiko- und Schwachstellenanalyse umfasst bei uns die Ist-Analyse von 

  • Bau 
  • Infrastruktur 
  • Technik und 
  • Organisation.

Die Bewertung resultierender Risiken (Gefährdungsanalyse mit Schadensausmaß, Konsequenzen, Folgewirkungen) bezieht sich sehr konkret und mit Begründungen sowie Gefahrendarstellung und der Aussage über die vernetzte Wirkung auf den konkreten Bedarf an Verfügbarkeit des Unternehmens. 

Ihr schließen sich Maßnahmenvorschläge an, die unter

  • Kosten/Nutzen 
  • Transparenz der Restrisiken

bewertet werden. Bei diesen Bewertungen werden verschiedene Aspekte je Risiko beurteilt.

Am Beispiel der Risikoerhöhung z.B. bei einer RZ-Sanierung kann das dargestellt werden. In einem Sanierungsprozess werden Anschlüsse an Infrastrukturen verändert. Dabei können Ausfallrisiken entstehen, die den laufenden Betrieb beeinträchtigen. Wir bezeichnen das Risiko je Einzelmaßnahme, machen Vorgaben, wie man das Ausfallrisiko technisch und organisatorisch beherrschbar macht und geben die Zielwerte vor.

Die nachstehende Tabelle bewertet das Risiko ohne zusätzliche Maßnahmen bei Umbau in Stufe 8 hoch ein. Dagegen steht, welches Risiko man auch bei einem Normalbetrieb hat. Hier Stufe 1, also geringes Restrisiko. Schließlich wird der Zielwert mit 3 vorgegeben. Das ist technisch und wirtschaftlich machbar und vertretbar:

Risiko 21. Trennung/Verbindung der Infrastrukturen
Wert 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0
Risiko aus Bautätigkeit   x                
Risiko aus Normalbetrieb                 x  
Mindestzielwert             x      
0 = eine Gefahr dieser Art tritt nicht auf
9 = hohes Risiko

Man sieht: Auch zum Thema Risiko- und Schwachstellenanalyse haben wir Werkzeuge entwickelt, die eine routinierte Erarbeitung in kurzer Zeit ermöglichen. Da wir langjährige und überbetriebliche Erfahrungen auch hinsichtlich der Wirksamkeit angezeigter Maßnahmen haben, sind diese Beurteilungen treffsicher.