Ganzheitliches Sicherheits-Management

Ganzheitliches Sicherheits-Management bei der Nürnberger Versicherung, Bild: Nürnberger Versicherung

Sicherheitskonzept für die Nürnberger Versicherung. Lesen Sie hier unseren Projketbericht...

Corporate Security - Coaching.

Unter den alles bestimmenden Grundsätzen

  • der Wirtschaftlickeit,
  • der Prozessorientierung,
  • der Abhängigkeits- und Schadenorientierung sowie
  • des Know-how-Transfer

empfehlen wir oftmals die Hilfe zur Selbsthilfe. Coaching!

Wir betrachten unsere Beratung als Know-how-Transfer und stellen sicher, dass

  • wir optimal, problem-, bedarfs- und damit kosten/nutzengerecht im Interesse des Auftraggebers eingesetzt und gesteuert werden
  • alle Arbeitsergebnisse frühzeitig auf Umsetzbarkeit geprüft und ggf. noch modifiziert werden können
  • im Hause unsere Arbeitsweise und Systematik bekannt wird
  • unser Know-how uneingeschränkt zur Verfügung steht
  • Know-how, Checklisten und Arbeitsweisen auf andere Projektabschnitte ggf. durch Ihr Personal mit unsererseits abnehmender Unterstützung selbstständig übertragen werden können.

Handbuch und Dokumentation

Zunächst entsteht ein Gutachten mit Maßnahmenkatalog und Entscheidungsalternativen, auf dessen Basis dann ein Handbuch als pflegefähige Dokumentation des Konzepts entwickelt wird.

Sicherheitsunterweisungen

Sicherheit entsteht im Kopf. Ein wesentlicher Faktor ist die Akzeptanz durch Betroffene und Beteiligte. Die von uns erarbeiteten Problemlösungen werden unter akzeptanzpsychologischen Aspekten geprüft und entsprechend argumentiert (begründet). Wir wollen dadurch Widerstände gegen Änderungen in der Organisation oder im Ablauf in allen hierarchischen Ebenen frühzeitig erkennen und eliminieren helfen.

Dazu gehören auch Awareness-Konzepte. Sie schließen das Mittun Beteiligter und Betroffener ein und erfordern daher einen gezielten Wissenstransfer und eine Beeinflussung durch zielgruppenspezifische Maßnahmen. Hierzu gehören Konzepte, interessante Sicherheitsinformationen im Intranet in einem akzeptanzfähigen Umfeld zur Verfügung zu stellen und dabei auch gleichzeitig Handbuch- und Pflegekosten zu reduzieren.

  • Bedarfsermittlung nach Problemfeldern
  • Konzepte nach Problemfeldern
  • Train the Trainer-Konzept
  • Schulungen / Awareness
  • Unterrichtungen
  • Strukturen für Merkblätter, Dienstanweisungen, Verfahrensvorgaben
  • Intranet-Konzepte
  • Kampagnen